Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 71 Benutzern am Do Nov 18, 2010 6:00 pm
Weitersagen!
Neueste Themen
»  Ist es normal, werfen mehr c-Wetten als 3-Bet?
Mi Jan 18, 2012 9:30 pm von sherlok11

» TIME-Management-Beratung? Wann ist es Zeit zu gehen?
Mi Jan 18, 2012 9:29 pm von sherlok11

»  Site-Empfehlungen?
Do Jan 12, 2012 9:22 am von sherlok11

» Warum bin ich nicht in der Lage, in Markt post?
Di Jan 10, 2012 7:45 pm von sherlok11

»  Ist es normal, werfen mehr c-Wetten als 3-Bet?
Di Jan 10, 2012 7:11 pm von sherlok11

» TIME-Management-Beratung? Wann ist es Zeit zu gehen?
Di Jan 10, 2012 7:10 pm von sherlok11

» Ist es möglich, diese Live-MTT EV weise zu schlagen?
Do Dez 15, 2011 3:11 pm von jan02681

» Adventskalender 2011 - Angebote und Schnäppchen
Di Dez 06, 2011 10:33 pm von medion

» Werden auch andere Länder haben einen Rand?
Fr Dez 02, 2011 10:16 am von albert12

» Facebook Login und "Like" Button
Mo Nov 14, 2011 12:55 am von medion

» Die Bull Pokerliga
Sa Nov 12, 2011 8:56 pm von medion

» Deutscher wird Poker-Weltmeister (stern.de)
Sa Nov 12, 2011 12:34 pm von medion

» PokerPioniere.com - Vorstellung
Do Sep 22, 2011 10:52 pm von Smarty

Schlüsselwörter

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Auscashen und Eincashen - aber richtig

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Mo Dez 14, 2009 12:46 pm

Liebe Gemeinde,

ich stehe vor dem Dilemma innerhalb kurzer Zeit ein Teil meiner Gewinne von betsson zu RQP zu switchen.
Denn mein erklärtes Ziel ist es weiterhin in der Buli mitzumischen und ggf. einen der Saisonpreise abzustauben.
Nachdem ich ein Verfechter des Nichteinzahlens bin, möchte ich auch diesen Weg des umcashens gehen. Denn warum sollte ich nicht die aus der Buli erarbeitete Bankroll nicht investieren.

Hierzu gibt es ja viele Möglichkeiten (Kreditkarte, per Überweisung, oder etwaige Online Konten wie Netteller).

Welche Möglichkeiten nutzt Ihr?
Worauf sollte man achten (z.B. Gebühren, etc.)?
Was ist die bewährteste Methode, ohne großartig sein privates Leben ofenbaren zu müssen?

Vielleicht könnt Ihr noch weitere Tips geben.

Merci Ihr Profizocker
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Kueppy am Mo Dez 14, 2009 1:03 pm

Danke FlushRace,

genau die gleiche Frage wollte ich auch stellen.

Also wo sind die Antworten.
avatar
Kueppy
Fullhouse
Fullhouse

Anzahl der Beiträge : 744
Points : 1202
Anmeldedatum : 07.02.09
Alter : 49
Ort : Müllheim

Benutzerprofil anzeigen http://poker-als-hobby.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gast am Mo Dez 14, 2009 1:26 pm

Moin ihr zwei,

also ich kann euch nur moneybookers empfehlen. extrem niedrige gebühren wenn überhaupt, sehr diskret, guter kundenservice, sehr sicher. die mastercard von denen tut inzwischen auch ihren dienst.

ich nutze mb jetzt seit mindestens 7 jahren. eher mehr. nein ich poker nicht solange keinerlei probs gehabt.

euer bank- oder kreditkartenkonto wird einmal mit 1 Cent belastet, nur aus sicherheitsgründen und dann ist euer account aktiv und ihr könnt switchen.

was die ein- und auszahlungen bei pokerräumen angeht, so sind bisherige verzögerungen immer beim pokerraum zu verantworten gewesen. im regelfall hast dein geld in sekunden- max. minutenschnelle auf dem mb- oder pokeraccount.

und wie gesagt keine mördergebühren wie bei paypal. außerdem auch die eine oder andere interessante pokerroom promo...

für mich die nr1 unter den bezahlsystemen

mehr werbung geht nicht, sonst wirds unglaubwürdig
gruß
mega

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von P41N69 am Mo Dez 14, 2009 1:54 pm

Kann auch moneybookers wärmstens empfehlen, Gründe hat Mega schon alle genannt.
avatar
P41N69
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 312
Points : 460
Anmeldedatum : 24.03.09
Alter : 48
Ort : Gelnhausen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Belphegor79 am Mo Dez 14, 2009 2:00 pm

schließe mich da an Smile
avatar
Belphegor79
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 499
Points : 806
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von medion am Mo Dez 14, 2009 7:34 pm

hmmm ... vllt sollte ich doch glatt mal überlegen, von neteller zu moneybookers zu wechseln Wink

greetz medion

_________________
1. Platz in der 1er Platin 2009 (1. Saison)
3. Platz in der 6er Platin 2011 (10. Saison)
2. Platz in der 2. Pokerbuli 2011 (13. Saison)

avatar
medion
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1225
Points : 1855
Anmeldedatum : 07.08.08
Alter : 45
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.poker-stammtisch.de

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Belphegor79 am Mo Dez 14, 2009 8:04 pm

Ich möcht aber auch noch schnell was generell zu RQP los werden.

Ich werde vorerst mal nur den Betrag eincashen den ich benötige um das eine oder andere Special zu spielen und eben die Buli.

Mehr kommt da unter Garantie erst mal nicht drauf, ganz davon abgesehen dass meine BR vorerst eh bei PS bleibt Smile

Warum?
Ich würde erst mal abwarten wie dich das Ganze dort so entwickelt, wie schnell und zuverlässig der Support bzw die Plattform wirklich ist.

Die ganze BR gleich zu RQP mitnehmen...dem würde ich wirklich erst mal abraten.

Erst ma anschauen und dann kann man sich ja immer noch entscheiden.



Ich wollte das nur mal loswerden, bleibt natürlich jedem selber überlassen was er da tun möchte.
avatar
Belphegor79
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 499
Points : 806
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gast am Mo Dez 14, 2009 8:14 pm

och belphi, langsam wirst mir unheimlich genau so hab ichs auch gemacht. musste mich zwar beim platin-welcome wieder abmelden, weil ich da woanders sein werde, aber nur ne kleine summe....der rest kommt dann ja es aus dem ligabetrieb

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von The Bochumer am Mo Dez 14, 2009 9:25 pm

Ich bevorzuge Neteller weil ich dort nur gute erfahrungen gemacht habe.
Fast jeder Anbieter akzeptiert Neteller und es gibt auch keine kosten bei ein oder auszahlungen.

Bochi
avatar
The Bochumer
Set
Set

Anzahl der Beiträge : 139
Points : 193
Anmeldedatum : 29.03.09
Alter : 53
Ort : Bochum

Benutzerprofil anzeigen http://www.volldampfradio.com

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von medion am Mo Dez 14, 2009 11:23 pm

The Bochumer schrieb:Ich bevorzuge Neteller weil ich dort nur gute erfahrungen gemacht habe.
Fast jeder Anbieter akzeptiert Neteller und es gibt auch keine kosten bei ein oder auszahlungen.

Bochi

@bochumer

ich bin auch schon seit fast 2 jahren bei neteller und hatte dort bis dato auch noch keine schlechten erfahrungen gemacht Smile ... einzahlungen auf die pokerplattform dauern nur ein paar sekunden und das auszahlen von neteller zum bankkonto in der regel auch nur wenige werktage ...

... allerdings hast du geschrieben, dass auszahlungen nichts kosten würden ... dies stimmt ja so nicht ...




Art der AbhebungGebührZeit
Überweisung$10.00 USD3 bis 5 Werktage
Scheckgebühr bei normalem Postversand$10.00 USDMindestens 2 Tage
wie sehen die auszahlungsgebühren denn bei moneybookers aus?

greetz medion

_________________
1. Platz in der 1er Platin 2009 (1. Saison)
3. Platz in der 6er Platin 2011 (10. Saison)
2. Platz in der 2. Pokerbuli 2011 (13. Saison)

avatar
medion
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1225
Points : 1855
Anmeldedatum : 07.08.08
Alter : 45
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.poker-stammtisch.de

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Di Dez 15, 2009 3:11 pm

Wenn ich das richtig verstehe fallen folgende Kosten an. Bitte korriegiert mich wenn ich was nicht richtig verstanden habe.

Fees bei Moneybookers:

Send Money / Geld versenden (= einzahlen bei Pokerraum): 1 % vom Betrag maximal jedoch 0,50 Euro
Recieve Money / Geld erhalten (= auscashen aus dem Pokerraum): kostenlos

Upload Fund / Geld bei moneybookers deponieren:

Für alle Länder:
- Internationaler Bank Transfer / Überweisung per SWIFT Code -> kostenlos
- per Kreditkarte -> 1,90 % des Betrages als Gebühr

Besonderheiten für Deutschland:
- per Bankkonto (ec) -> kostenlos
- per giropay -> 1,50% vom Betrag ist Gebühr
- per sofortüberweisung -> kostenlos


WITHDRAW FUNDS / Auszahlen vom Moneybookers Account:
Für alle Länder:
- Internationaler Bank Transfer / Überweisung per SWIFT Code -> pauschal 1,80 EUR

Besonderheiten für Deutschland:
- aufs Bankkonto (ec) -> pauschal 1,80 EUR
- auf die VISA Kreditkarte -> pauschal 1,80 EUR
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gast am Di Dez 15, 2009 3:15 pm

@flush

fast richtig, allerdings fallen keine gebühren beim eincashen in einen pokerraum an. ist mir jedenfalls noch nicht aufgefallen. bitte um korrektur falls das anders ist.

die 1% max 50 cent fallen an wenn du an einen anderen mb-user geld schickst.


Zuletzt von Megalonisos am Di Dez 15, 2009 3:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ergänzung geld senden)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Di Dez 15, 2009 3:23 pm

Um das an folgenden Beispiel zu erläutern:

Von Betsson werden 20 EUR auf RQP transferiert.

Auscashen von Betsson auf moneybookers
-> keine Kosten

Von Moneybookers auf RQP
-> keine Kosten, oder vielleicht doch 1% (=0,20 EUR) weil ich doch was an ein anderes MB Konto schicke (das von RQP?)

Sorry, wenn ich das ganze so banal wahrscheinlich ist, aber ich möchte wissen worauf ich mich "einlasse".

Eigentlich würde dann Moneybookers an einem solchen Transfer gar nichts verdienen.
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von schaeng am Di Dez 15, 2009 3:33 pm

Solang alle 3 Konten in der gleichen Währung geführt werden kostet es nix.

schaeng
Set
Set

Anzahl der Beiträge : 221
Points : 337
Anmeldedatum : 06.02.09
Ort : bensberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Di Dez 15, 2009 3:37 pm

Nachdem Betsson in Dollar geführt wird und RQP wahrscheinlich auch. Muß ich dann nur darauf achten, dass der MB Account dann auch in Dollar ist???

Oder fallen dann doch mehr Gebühren an?
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gast am Di Dez 15, 2009 3:44 pm

wo er recht hat, hat er recht der schaeng.

in meinem konkreten fall, hab ich 10 $ an rqp geschickt bzw von ihnen abbuchen lassen. 1 cent ist auf der strecke verloren gegangen

werden also ganz gewiss keine 20 cent sein, wie in deinem bsp. flush.
aber frag nur. dafür isses ja da. geh einfach mal davon aus, dass wenn die gebührenstruktur wie bei paypal wäre, nicht so viele über mb ihre pokertransaktionen machen würden
gruß
mega


P.S :
also bei mir wird das betsson hauptkonto in euro geführt. und von diesem machst du deine einzahlungen und auszahlungen sowie die transfers zu pokerkonto bzw sportwetten. und das pokerkonto wird in der tat in $ geführt.
bei rqp besteht meines wissens auch die möglichkeit das konto in € zu führen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Belphegor79 am Di Dez 15, 2009 6:15 pm

Megalonisos schrieb:och belphi, langsam wirst mir unheimlich

Guter Read wa? Twisted Evil
avatar
Belphegor79
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 499
Points : 806
Anmeldedatum : 29.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Mi Dez 16, 2009 12:33 am

Hallo zusammen,

erster Schritt schon mal passiert. Konto bei MB verfiziert. Nun wollte ich von Betsson auf das Mb Konto auscashen, aber betsson bietet nur Überweisung auf ein bankkonto an und mit der komischen Paycard.

Toll, dachte ich bekomm das bis morgen hin, oder hab ich was übersehen.
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gast am Mi Dez 16, 2009 12:44 am

übersehen wahrscheinlich nichts, auch wenn ich jetzt aus der erinnerung heraus nicht mehr genau weiss. normalerweise werden die wege angezeigt auf denen du bisher auch eingecashed hast. ich denke es wird daran liegen. ansonsten mal betsson-support antickern
gruß
mega

ps. wenn alle stricke reissen kann ich dir die 50 cent für morgen auch als playertransfer rüberschieben :-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Hi_thats_me am Mi Dez 16, 2009 2:29 am

LOL vergiss das mit dem Playertransfer auf die Schnelle.
Genau das wollt ich grad machen und GöGa so etwas einzahlen, da auf meinem account bereits Geld ist.

Proggi meckert, ein "Transfer zwischen Spielern ist nicht vorgesehen". Wofür ist dann das Nicknamefeld da
Der Lifesupport sagte, die Spielerkonten müssten dafür erst "freigeschaltet werden". -> schreiben Sie eine Mail an...etc etc.

Meine Rückfrage nach der Kompetenz des Lifesupports und mit welchen Fragen ich mich hier an sie wenden könne war:

TUSCH
"Fragen zu Poker"
Tafftaa, tafftaa, taffta - ist schon Karneval?

Das meinen die wohl nicht ernst, oder? Wollen die mich auf den Arm nehmen?

Ach, und mit meiner Kreditkarte nach meinem eigenen eincashen nochmal auf sein Konto einzahlen geht auch net. "Karte ist bereits für anderes Konto registriert". Drum hab ich ja den Transferweg probiert...

Auf anderen Platforms hat es da nie Probleme gegeben, wir haben halt nur die 1 Visa... Dass ich mein Geld net hergeben darf, hab ich noch nie erlebt

Nachtrag:
Habe eben die gewünschte Mail geschrieben, natürlich freundlich aber leicht ironisch und etwas verzweifeltblondinenhaft. Ersteres und letzteres verhilft manchmal zu einer schnellen Lösung
avatar
Hi_thats_me
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 428
Points : 511
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 60
Ort : Moos / Bodensee

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von schaeng am Mi Dez 16, 2009 4:14 am

ACHTUNG! Bei vielen ipokerskins dürfen Spieler zwischen denen ein Geldtransfer stattfand nicht mehr im gleichen Turnier spielen.

schaeng
Set
Set

Anzahl der Beiträge : 221
Points : 337
Anmeldedatum : 06.02.09
Ort : bensberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von FlushRace am Mi Dez 16, 2009 11:06 am

Guten Morgen,

hatte heute morgen ne Nachricht vom Betsson Support im Account.

@Mega: Du hattest insofern Recht, dass die Wege angezeigt werden wie man eingezahlt hat und somit auch nur so auszahlen kann.

Der Betsson Support hat mir per eMail bestätigt:
"Da du bisher noch keine Einzahlung getaetigt hast, ist die Auszahlungsoption Moneybookers noch nicht verfuegbar. Es muss immer erst eine Einzahlung getaetigt sein um eine Auszahlung zu taetigen. Bitte zahle einen Betrag per Moneybookers auf dein Benutzerkonto ein, den Gesamtbetrag kannst du dann auf dein Moneybookers Konto ueberweisen."

@Mega /@Hi_thats_me
Vielen Dank für die Bereitschaft mir kurzfristig auszuhelfen. Wenn es jedoch mit dem Support von RQP und vom Prozess her zu lange dauert und ggf. wir zusammen dann nicht im Turnier spielen können, sollten wir das erst einmal sein lassen.

Ich versuch bis heute Abend noch meine Kreditkarte bei Moneybookers zu verifizieren. Sollte es snicht hinhauen werde ich wahrscheinlich den direkten konventinellen Weg gehen und meine Kreditkarten Daten in das iPoker Netzwerk speisen.

Oder anders gesprochen: Hätt ich mich früher drum gekümmert müßte man sich nicht so nen Streß geben.

Auf jeden Fall schon mal einen Dank an alle für die Tips.

@Kueppy - Wie siehts bei Dir aus? Hast schon alles in die Wege geleitet?
avatar
FlushRace
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 346
Points : 489
Anmeldedatum : 20.11.09
Alter : 39
Ort : Höhenkirchen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Hi_thats_me am Mi Dez 16, 2009 11:27 am

Danke Schaeng für den Hinweis! Allerdings können/dürfen GöGa und ich ja sowieso nicht in einem Turnier spielen, da selbe IP...

Insofern wäre für uns der Transfer eine Möglichkeit, die uns spielerisch nicht weiter beschränken würde als wir es ohnehin schon sind.

Grüssle,
Manuela
avatar
Hi_thats_me
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 428
Points : 511
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 60
Ort : Moos / Bodensee

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Kueppy am Mi Dez 16, 2009 12:47 pm

@FlushRace
Bis jetzt habe ich noch nichts unternommen. Ich wollte erst einmal abwarten was sich hier für Möglichkeiten abzeichnen. Die Begrüßungsturniere will ich eh nicht mitspielen.

Aber auch von meiner Seite ein Danke an alle.

Was mich noch interessieren würde: Ist es bei RQP ebenfalls möglich sich per Überweisung auf ein Bankkonto Geld wieder auszahlen zu lassen? Dann würde ich ebenfalls einfach per Kreditkarte etwas einzahlen und mir die Gewinne wieder aufs Konto auszahlen lassen.
Ich habe ja auch in Zukunft nicht vor ewig Geld von einem Anbieter zu einem anderen zu verschieben also brauche ich eigentlich kein MB oder so etwas in der Art.

Sehr interessant ist natürlich der Hinweis das es möglicherweise zu Sperren kommt wenn von einem Spieler zu einem anderen Transferiert wird. Nur frage ich mich warum ein Transfer dann überhaupt angeboten wird. Den wird dann eh niemand nutzen wollen.

Gruß
Kueppy
avatar
Kueppy
Fullhouse
Fullhouse

Anzahl der Beiträge : 744
Points : 1202
Anmeldedatum : 07.02.09
Alter : 49
Ort : Müllheim

Benutzerprofil anzeigen http://poker-als-hobby.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Rene am So Jan 10, 2010 2:44 pm

Ich will über UKash einzahlen. Dort hat man die option über das Hany/SMS einzuzahlen. Doch auch nach meiner Registrierung wird dies nicht mehr erwähtn...

Geht das nun oder nicht?

Rene
Set
Set

Anzahl der Beiträge : 203
Points : 285
Anmeldedatum : 04.01.10
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auscashen und Eincashen - aber richtig

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten