Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 71 Benutzern am Do Nov 18, 2010 6:00 pm
Weitersagen!
Neueste Themen
»  Ist es normal, werfen mehr c-Wetten als 3-Bet?
Mi Jan 18, 2012 9:30 pm von sherlok11

» TIME-Management-Beratung? Wann ist es Zeit zu gehen?
Mi Jan 18, 2012 9:29 pm von sherlok11

»  Site-Empfehlungen?
Do Jan 12, 2012 9:22 am von sherlok11

» Warum bin ich nicht in der Lage, in Markt post?
Di Jan 10, 2012 7:45 pm von sherlok11

»  Ist es normal, werfen mehr c-Wetten als 3-Bet?
Di Jan 10, 2012 7:11 pm von sherlok11

» TIME-Management-Beratung? Wann ist es Zeit zu gehen?
Di Jan 10, 2012 7:10 pm von sherlok11

» Ist es möglich, diese Live-MTT EV weise zu schlagen?
Do Dez 15, 2011 3:11 pm von jan02681

» Adventskalender 2011 - Angebote und Schnäppchen
Di Dez 06, 2011 10:33 pm von medion

» Werden auch andere Länder haben einen Rand?
Fr Dez 02, 2011 10:16 am von albert12

» Facebook Login und "Like" Button
Mo Nov 14, 2011 12:55 am von medion

» Die Bull Pokerliga
Sa Nov 12, 2011 8:56 pm von medion

» Deutscher wird Poker-Weltmeister (stern.de)
Sa Nov 12, 2011 12:34 pm von medion

» PokerPioniere.com - Vorstellung
Do Sep 22, 2011 10:52 pm von Smarty

Schlüsselwörter

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Nach unten

Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von Gast am Fr Mai 07, 2010 12:17 pm

Moin zusammen,

vorgestern morgen bin ich bei meiner Frühstückslektüre auf einen interessanten Artikel gestoßen. Eigentlich ging es um ein anderes Thema. Nämlich der Problematik von Kommentaren im Inet in diversen Foren, Blogs etc. Und ob diese Kommentare erstens sinnvoll sind und zweitens auch repräsentativ.

Im Verlaufe dieses Artikels kam eine interessante Aussage, die ich hier im Original wiedergebe, weil sie Grundlage für das folgende ist.

"Communities neigen zur Harmonie bis zur Meinungsunterdrückung. Das Aushalten von Heterogenität ist anstrengend."

"Je mehr sich Foren um gleiche Interessen, politische Einstellungen oder kulturelle Vorlieben herum konstituieren, desto schwerer haben es Andersdenkende."


Erinnern wir uns zuerst daran, weshalb der gateway gegründet wurde:

Weil das alte Forum der Pokerbuli erstens zu unübersichtlich war und zweitens vernünftige Diskussionen zu allgemeinen Themen schnell in Beleidigungen und Beschimpfungen abglitten und Fachdiskussionen rund um Poker gar nicht möglich waren.

Technisch hat es sich mit dem Ligatreff leicht gebessert, zum jetzt dort vorherrschenden Stil selbst muss ich nichts sagen.

Wir haben es geschafft mit dem gateway eine Plattform zu etablieren, auf der Diskussionen in der gewünschten Weise stattfinden können.

Das ist erstens keine Selbstverständlichkeit und zweitens kein Prozess, der von alleine weiterläuft, sondern immer wieder geprüft und ggf. berichtigt werden muss.

Wenn wir hier alle nur eine Meinung hätten, würden keine Diskussionen stattfinden. Es gefällt einem nicht immer jede Meinung, die geäußert wird oder die jemand vertritt, aber das muss man aushalten.

Hier kommen wir zur Selbstkritik. Ich war in den letzten Wochen mehrmals in der Situation, mich zu fragen, lass ich das laufen oder mach ich eine Art "Ordnungsruf".
Auf letzteren zu verzichten war ein Fehler aufgrund persönlicher Präferenzen.

Ich schreibe weiterhin allgemein, weil ich das spezielle im anderen Fred unterbringen werde.

Als Co-Adminze ist es immer ein Balanceakt, sowohl wenige gegen viele zu schützen als auch umgekehrt ohne dabei in die Zensur abzurutschen.

Weil ich persönlich ein extrem starkes Freiheitsbedürfnis habe und so gar kein Interesse in einer Meinungsdiktatur tätig zu sein, werd ich in Zukunft früher einschreiten, sobald ich das Gefühl habe, es findet eine Art Mitglieder-Bashing statt.

Der Gateway wird weiterhin eine Plattform sein, auf der sich Freiwillige zusammenfinden um zu diskutieren, zu lernen und/oder einfach Spass zu haben. Wem das gefällt der bleibt und trägt seinen Teil dazu bei. Wem es nicht gefällt und keine Chance sieht Unstimmigkeiten auszuräumen, verlässt uns. Ein normaler Prozess.

Dazu gehört eben auch, den Andersdenkenden und -spielenden zu "ertragen" und auszuhalten. Da hab ich persönlich auch zahlreiche Verbesserungsmöglichkeiten.
Ich verwende bewusst nicht das Wort Toleranz. Weil Toleranz nur Duldung bedeutet. Respekt unter und vor den einzelnen Mitgliedern ist eine der Qualitäten, die den gateway bisher ausgezeichnet haben und weiterhin eines seiner Markenzeichen sein wird.

Warum schreibe ich das alles? Weil es in einem anderen Fred schon mal grundsätzlich um dieses Thema ging und weil ich mich jetzt an eine Antwort im anderen Fred machen werde, die man nur gut verstehen kann, wenn man das hier gelesen hat.
In diesem Sinne auf ein weiterhin respektvolles Miteinander
gruß

mega

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von Waitster am Fr Mai 07, 2010 2:14 pm

Hi Mega

Ich finde nicht das Toleranz als Begriff für Duldung negativ besetzt ist. Toleranz ist in meinem Empfinden eher die Akzeptanz, das das "Andere" anders ist ohne das ich mich davon bedroht fühlen muss oder es mir gar Ganz oder in Teilen aneignen muss!

Das "Andere" zu "ertragen" oder "auszuhalten" hat -meiner Meinung nach- einen deutlich faderen Beigeschmack.

Meinungsdiktatur ist auch ein schöner Begriff aber was nicht minder gefährlich ist, ist die Diktatur der Masse. Die Diktatur der Demokratie!
Demokratie ist etwas Schönes und Wichtiges aber... in einer Demokratie herrscht zwar -idealerweise- Meinungsfreiheit aber eben auch das Diktat der Masse und das bedeutet... ALLE (und das können uU. 49,99% sein!!!) die nicht mit der Mehrheit übereinstimmen MÜSSEN sich beugen! Und das die Mehrheit nicht zwingend Recht hat wissen wohl alle!

Es wird daher in Gemeinschaften welcher Art auch immer, immer auch Spannungen geben und je größer eine Gemeinschaft ist um so diktatorischer -und rücksichtsloser- muss ein Mehrheitsbeschluss durchgesetzt werden wenn die Gemeinschaft funktionieren soll.

Ab einer bestimmten kritischen Masse wird sich dann die Menge teilen müssen um sich nicht zu zerstören.
Bienen- und Ameisenvölker erreichen diese Massen sehr schnell und trenne ihre Völker.
Menschen bilden Paare, Familien, Dörfer, Städte, Gemeinden, Länder, Staaten, Staatengemeinschaften um Gemeinsamkeiten besser zu nutzen. Aber neben diesen Gemeinsamkeiten entstehen auch sehr viele Unterschiede.
Schaut man sich die Geschichte der großen Staaten und Völker an, wurde ihre Führung immer diktatorischer und drakonischer, je größer sie wurden. Und das war auch nötig um das riesige Gebilde zusammen zu halten. Dann aber entsteht irgendwann die "kritische Masse" und es knallt! Die riesigen Reiche und Völker wurden unkontrollierbar und brachen wieder in kleinere (Interessen-)Gemeinschaften auseinander oder verschwanden zur Gänze!

Das passiert auch in Onlinecomunities. Vielleicht noch schneller als anderswo, weil durch die Anonymität eher konfliktreicher und undifferenzierter gestritten wird und daher die "kritische Masse" auch schneller erreicht wird.

Und jetzt ist meine Antwort so umfangreich geworden, das ich den Überblick verloren habe :-/

Aber egal wie man miteinander umgeht und streitet, der Respekt vor dem Anderen und seiner anderen Art und Weise darf dabei nicht verloren gehen. Da gebe ich dir uneingeschränkt recht!


Zuletzt von Waitster am Sa Mai 08, 2010 12:07 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Waitster
High Card
High Card

Anzahl der Beiträge : 24
Points : 38
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 55
Ort : Aller-Leine-Tal (Niedersachsen)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von jan02681 am Fr Mai 07, 2010 4:39 pm

Hallo PGW-ler,
ich möchte meinen Vorschreibern vollkommen recht geben.
Der Sinn des Forums sollte doch sein verschiedene Meinungen darstellen zu können.

Und es gibt keine absolut richtige Strategie im Pokerspiel. Denn wenn es einen gäbe der diese hätte, so müsste er alles Spiele gewinnen können.

Sind es denn nicht gerade die kleinen oder großen Unterschiede die dieses Spiel so spannend machen?

Worum geht es mir beim Pokerspielen?

1. Ich will gewinnen. Das sollte auch so sein den wenn ich es machen wurde um zu verlieren, könnte ich die Zeit auch anders einsetzen.

2. Spannung, Nervenkitzel und Adrenalin - es ist doch genau dass was das Spiel ausmacht - und auch das Gefühl der Freude wenn doch noch die Glückskarte kommt.
Denkt doch mal an ein Spiel wo man vorn liegt auf den Turn dreht sich das Spiel dann und auf den River noch mal. Das ist doch. Und ja wenn ich das nicht will und nur ein Spiel haben will das von Können abhängt sollte ich dann nicht lieber Schach oder Go spielen.

--

Mal ein Beispiel:
Wir spielen mit Freunden seit einigen Jahren fast jeden Freitag Poker.
Manch würden sich jetzt fragen ist das den auf die Dauer nicht langweilig?

NEIN!!!

Und warum nicht?
Weil 5 Stammspieler dabei sind die die Runde am leben erhalten und alle 5 jeweils eine andere Strategie spielen.
Jeder versucht auf seine Weise das Spiel zu meistern. Und die anderen müssen sich auf diese Spielweise einstellen. Das ist das interessante dabei. Und wir können echt nicht sagen das die Eine oder Andere Herangehensweise die beste ist. Vor allem da ja nie der Gleiche alle Spiele gewinnen kann.


Also Freunde sollten wir alle Meinungen achten und versuchen das beste davon für uns selbst zu verwenden.

VG Jan

jan02681
Pair
Pair

Anzahl der Beiträge : 28
Points : 47
Anmeldedatum : 29.12.09
Alter : 47
Ort : Wilthen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von Waitster am Fr Mai 07, 2010 4:59 pm

Auf die unterschiedlichen Spielweisen bin ich bewusst nicht eingegangen.
Hier jemandem sagen zu wollen, du musst so oder so spielen bzw. du darfst anders nicht spielen wäre ja wohl lächerlich und auf Kindergartenniveau!

Jeder spielt seinen Stil und wenn zB. ein Pro mit den unberechenbaren Aktionen eines Amateurs nicht klar kommt und ggf. mit AA gegen ein Pups-Straight zur 6 oder 7 verliert, weil der Anfänger halt an seine Chance geglaubt hat oder grad nicht aufgepasst hat, ist das sein Problem.
Ich bin damals im Spiel um 'nen Lamborghini gegen einen extrem agressiv spielenden Zocker (halil66) rausgeflogen und viele haben sich im Anschluß über ihn bzw. seine Spielweise beschwert und ihn zwischendurch beleidigt. Er hat seinen Stil durchgezogen, auf die anderen gepfiffen und den Lambo gewonnen!
Seine Spielweise hat ihm also recht gegeben!

Ich beschwere mich ja auch nicht, weil meine Gegner mit technischen Hilfsmitteln Daten über meine Spielweise sammeln, diese analysieren und dann gegen mich verwenden! Na und!? Wenn's mir nicht passt, kann ich das Selbe tun oder gehen!

Wer zockt und nicht verlieren kann sollte besser aufhören und nicht die Schuld bei den Gegner suchen! Klar kotze ich nach schlechtem Spiel auch (siehe am Sonntag, wo mir aber auch nichts gelang!) aber ich beschuldige keinen anderen Mitspieler!

An der Spielweise anderer rumzukritisieren ist also ein absolutes "NO WAY"! Nochmal... Drauf einstellen und nutzen oder folden ;-)
avatar
Waitster
High Card
High Card

Anzahl der Beiträge : 24
Points : 38
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 55
Ort : Aller-Leine-Tal (Niedersachsen)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von MrBenti am Fr Mai 07, 2010 9:27 pm

Immer wieder faszinierend, wieviel Weisheit in Menschen stecken kann.

Für mich ist der Sinn und Zweck der Gemeinschaft, was anderes ist eine Community ja wohl nicht, ist die Möglichkeit, sich mit gleich oder ähnlich Gesinnten auszutauschen. Das bedeutet für mich grundsätzlich, Meinungen und Ansichten anderer zu akzeptieren bzw. zu hinterfragen.
Dies sollte alles auf höherem, zivilisierten Nieveau erfolgen. Prollseiten gibt es sicher mehr als einem lieb ist.

Der PGW ist eine super Plattform für Pokerbegeisterte, egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Teil- bzw. Vollprofi. Hier werden keine auch noch so einfachen Fragen verspottet und ich kann mich auch nicht wirklich an aggressive Auswüchse erinnern, wie ich sie ja im Ligatreff schon so oft kopfschüttelnd bewundern bzw. bestaunen durfte.

Ich kann Medion und Mega nur meinen allerhöchsten Respekt aussprechen, sowas aufzubauen und vor allem weiterzuführen und zu pflegen.

In freundlicher Hochachtung
Rudi aka MrBenti
avatar
MrBenti
Straight
Straight

Anzahl der Beiträge : 491
Points : 780
Anmeldedatum : 06.02.09
Alter : 59
Ort : Schwalmtal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von Kueppy am Fr Mai 07, 2010 9:46 pm

Man muss sich in einer Community einfach wohl fühlen.

Und das fällt mir hier besonders leicht.

Es wird respektvoll miteinander umgegangen und dabei der Spaß nicht vergessen.

Klar gibt es auch hier mal Unstimmigkeiten, aber das ist doch auch das Salz in der Suppe. Nur wenn es zu viel Salz wird schmeckt es nicht mehr.

Für meinen Geschmack ist hier genau die richtige Menge Salz in der Suppe. Wir haben hier einfach die richtigen Köche.


Gruß
Kueppy
avatar
Kueppy
Fullhouse
Fullhouse

Anzahl der Beiträge : 744
Points : 1202
Anmeldedatum : 07.02.09
Alter : 49
Ort : Müllheim

Benutzerprofil anzeigen http://poker-als-hobby.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von medion am Sa Mai 08, 2010 12:34 am

@benti
@kueppy

an dieser stelle mal ein dankeschön für euer lob ... das hören mega und ich gerne Smile

aber dieses lob möchte ich auch weiter geben an die community an sich hier, die durch ihre aktivität dafür sorgt, dass der pokergateway heute so da steht wie er eben da steht Wink

und im speziellen auch an die leute, die neben dem fleissigen posten auch noch auf andere weise aktiv wirken für den pokergateway ... z.b. kueppy, flushrace, airfux, nomod, michl, jan ... um nur einige zu nennen Smile

auf dass es mit dem geist dieser community immer positiv und stetig weiter geht ...

greetz medion

_________________
1. Platz in der 1er Platin 2009 (1. Saison)
3. Platz in der 6er Platin 2011 (10. Saison)
2. Platz in der 2. Pokerbuli 2011 (13. Saison)

avatar
medion
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1225
Points : 1855
Anmeldedatum : 07.08.08
Alter : 45
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.poker-stammtisch.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Geist einer Community im allgemeinen und des PGW im speziellen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten